Aus dem Unterricht

Wichtige Tage im Schuljahr: Zukunftstag

Logo Zukunftstag Zukunftstag für Mädchen und Jungen

Der Zukunftstag (früher: Girls' Day) findet jährlich (meist am vierten Donnerstag im April) niedersachsenweit am selben Tag statt. Der nächste ist am 26.04.2012. Grundgedanke ist, dass Schülerinnen und Schüler in Berufsbereiche "hineinschuppern", die bei einer Berufswahl oft nicht mit in Betracht gezogen werden.

Dies sind bei Mädchen häufig die technischen oder handwerklichen Bereiche. Bei der Berufswahl drängen viele Mädchen noch in die (meist schlechter bezahlten) "typischen Mädchenberufe". Die Internetseite http://www.girls-day.de/ sagt es recht deutlich: "Ziel des Girls'Day ist, Kontakte herzustellen, die für die berufliche Zukunft der Mädchen hilfreich sein können. Auch geht es darum, die Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam zu machen, um einer gut ausgebildeten Generation junger Frauen weitreichende Zukunftsperspektiven zu eröffnen."

Die Jungen sollen ebenfalls nicht zu kurz kommen, denn auch ihre Berufswahl verläuft zumeist in sehr engen Bahnen. Ihnen soll ein Einblick in "männeruntypische" Berufe gewährt werden, Haushalts- und Familienkompetenzen können gefördert werden, soziale Kompetenzen werden trainiert. Auch für die Jungen gibt es natürlich eine eigene Internetseite für den Zukunftstag: http://www.neue-wege-fuer-jungs.de/

Möchte eine Schülerin / ein Schüler an diesem Zukunftstag teilnehmen, so sucht sie / er sich einen "Praktikumsplatz" für diesen einen Tag. Bei jüngeren SchülerInnen sind natürlich auch die Eltern häufig behilflich. Viele Kinder gehen tatsächlich auch mit den eigenen Eltern oder anderen Verwandten oder Nachbarn mit auf die Arbeit (d.h. die Mädchen gehen mit in die Werkstatt, die Jungen gehen mit in den Kindergarten...). Für die Freistellung vom Unterricht füllen die Eltern frühzeitig ein Formular aus, in dem auch der Betrieb mit angegeben wird. Nach absolvieren des Tages stellen die Betriebe eine Teilnahmebescheinigung aus. Es handelt sich übrigens um einen regulären Schultag: Schülerinnen und Schüler, die nicht am Zukunftstag teilnehmen, haben ganz normal Unterricht. Schülerinnen und Schüler, die eigentlich am Zukunftstag teilnehmen wollten, aber erkrankt sind, müssen eine Entschuldigung vorlegen.

 

Auszug aus dem Erlass, der für die Schule gilt
Schülerinnen und Schüler erhalten im Rahmen des Zukunftstages Einblicke in verschiedene Berufe, die geeignet sind, das traditionelle, geschlechtsspezifisch geprägte Spektrum möglicher Berufe für Mädchen und Jungen zu erweitern.
Im Rahmen des bundesweiten Aktionsprogramms wird jährlich der Zukunftstag für Schülerinnen und Schüler des 5. bis 10. Schuljahrgangs an einem landesweit einheitlich festgelegten Arbeitstag durchgeführt. Dieser Tag bietet den Schulen Gelegenheit, durch unterschiedliche Veranstaltungen, Erkundungen, Projekte und Präsentationen einen besonderen Akzent in ihrem berufsorientierenden Konzept zu setzen.
Schülerinnen und Schüler können am Zukunftstag Angebote von Unternehmen und Institutionen wahrnehmen oder Mitglieder ihrer Familie oder ihres Bekanntenkreises an deren Arbeitsplatz begleiten. Sie sammeln Eindrücke, Erfahrungen und Informationen, die sie eigenständig und mit Unterstützung der Schule vor- und nachbereiten. Schülerinnen und Schüler können an diesem Tag auch an Veranstaltungen der Schule teilnehmen, die der Zielsetzung des Zukunftstages dienen.
Veranstaltungen in Schulen, Betrieben und anderen geeigneten Einrichtungen sehen für Mädchen und Jungen getrennte Angebote vor. Die Teilnahme an externen Veranstaltungen teilen die Erziehungsberechtigten der zuständigen Schule rechtzeitig mit.

[Quelle / Vollständiger Text]

Ähnliche Themen

Allgemeine Informationen für Eltern (Formulare, Tipps, Links)

 

Weitere wichtige Tage und Ereignisse im Schuljahr:

Halbjahreszeugnisse, Zeugnisse und der erste Schultag im Schuljahr

Picustag

Elternsprechtag

Vorlesewettbewerb

Walderlebnistag

Klassenfahrten und Wandertage


Service-/Hilfsnavigation (Shortcuts / Accesskeys in Klammern - Erläuterung in der Hilfe):
Startseite (0) | Kalender | Aktuelles | Unterricht | Materialien | Für Eltern | Linksammlung | Kontakt (9) | Suche (7) | Inhaltsverzeichnis (6) | Hilfe (1)

Disclaimer: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann danach nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich betone ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten und mache mir ihre Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meinen Seiten angebrachten Links zu fremden Seiten.