Grundsätzliches

zum Fach Deutsch

Lese-Rechtschreibschwäche (LRS)

Nur weil Rechtschreibprobleme bestehen, bedeutet dies nicht sofort, dass ein Kind an Legasthenie oder Lese-Rechtschreibschwäche (LRS) leidet. Tatsächlich ist nur ein geringer Prozentsatz aller Schüler hiervon betroffen (der Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie geht von 4% aus). Wer sich informieren möchte, findet im Internet viele Angebote, zum Beispiel beim Bundesverband Legasthenie und Dyskalkulie e. V. oder auf Wikipedia. Einen kostenlosen Rechtschreibtest findet man bei Tintenklex (einem kommerziellen Anbieter für LRS Software). Dieser Test ersetzt natürlich in keinster Weise einen diagnostischen Test!

 

Und wie ist es im Landkreis Goslar (und darüber hinaus)? Hier gibt es mehr Informationen.

 

Links zu Übungsmaterialien und weiteren Informationen finden sich in der Linksammlung.

 

 

 

 


Service-/Hilfsnavigation (Shortcuts / Accesskeys in Klammern - Erläuterung in der Hilfe):
Startseite (0) | Kalender | Aktuelles | Unterricht | Materialien | Für Eltern | Linksammlung | Kontakt (9) | Suche (7) | Inhaltsverzeichnis (6) | Hilfe (1)

Drucken
Disclaimer: Mit Urteil vom 12. Mai 1998 hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann danach nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Ich betone ausdrücklich, dass ich keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der verlinkten Seiten habe. Deshalb distanziere ich mich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten Seiten und mache mir ihre Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf meinen Seiten angebrachten Links zu fremden Seiten.