Unterrichtsmaterialien

Fach Deutsch - Schwank (Klasse 5 / 6)

Schwank

Ein Schwank ist meistens eine kurze Erzählung, die von einer komischen Situation berichtet.

Dabei überlistet ein Schelm die übrigen Personen, ein Dummer wird also betrogen. Oft ist dieser überlistete Einfältige höhergestellt, es ist z.B. ein Knecht seinem Herrn überlegen.

Eine typische Schwankerzählung ist darauf konzentriert, relativ schnell und ohne Umwege zum witzigen oder überraschenden Schluss (Pointe) zu kommen.

Beispiele für Schwanksammlungen sind z.B. Till Eulenspiegel (Sammlung Gutenberg) (zuerst gedruckt 1515) oder das Lalebuch (1597), das als erstes von den Schildbürgern (Sammlung Gutenberg) berichtete. Hier kann man auch sehen, dass Schwänke meist in einer relativ weit zurückliegenden Zeit spielen

.

Übrigens: Schwänke werden oft auch als Schelmengeschichten bezeichnet, zudem haben diese häufig Ähnlichkeit mit Lügengeschichten.

 

Mögliche Aufsatzthemen sind zum Beispiel

Ähnliche Themen:

Lügengeschichten

 


Service-/Hilfsnavigation (Shortcuts / Accesskeys in Klammern - Erläuterung in der Hilfe):
Startseite (0) | Kalender | Aktuelles | Unterricht | Materialien | Für Eltern | Linksammlung | Kontakt (9) | Suche (7) | Inhaltsverzeichnis (6) | Hilfe (1)

Drucken