Materialien

für den Deutschunterricht - Sekundarstufe II

Gedichte

Arbeitsaufträge:

  1. Welche formalen und sprachlichen Besonderheiten weist das Gedicht auf?
  2. Inwiefern sind Form und Stilmittel für die Epoche kennzeichnend?
  3. Arbeiten Sie die Leitbegriffe heraus; welche halten Sie für epochentypisch?

Johann Wolfgang Goethe (1749–1832): Prometheus (1774) (1)

Bedecke deinen Himmel, Zeus (2),
Mit Wolkendunst!
Und übe, Knaben gleich,
Der Disteln köpft,
An Eichen dich und Bergeshöhn!
Musst mir meine Erde
Doch lassen stehn,
Und meine Hütte,
Die du nicht gebaut,
Und meinen Herd,
Um dessen Glut
Du mich beneidest.

Ich kenne nichts Ärmer’s
Unter der Sonn‘ als euch Götter.
Ihr nähret kümmerlich
Von Opfersteuern
Und Gebetshauch
Eure Majestät
Und darbtet, wären
Nicht Kinder und Bettler
Hoffnungsvolle Toren.

Da ich ein Kind war,
Nicht wusst‘, wo aus, wo ein,
Kehrte mein verirrtes Aug‘
Zur Sonne, als wenn drüber wär‘
Ein Ohr, zu hören meine Klage,
Ein Herz wie meins,
Sich des Bedrängten zu erbarmen.

Wer half mir wider
Der Titanen (3) Übermut?
Wer rettete vom Tode mich,
Von Sklaverei?
Hast du’s nicht alles selbst vollendet,
Heilig glühend Herz?
Und glühtest, jung und gut,
Betrogen, Rettungsdank
Dem Schlafenden dadroben?

Ich dich ehren? Wofür?
Hast du die Schmerzen gelindert
Je des Beladenen?
Hast du die Tränen gestillet
Je des Geängstigten?
Hat nicht mich zum Manne geschmiedet
Die allmächtige Zeit
Und das ewige Schicksal,
Meine Herrn und deine?

Wähntest du etwa,
Ich sollte das Leben hassen,
In Wüsten fliehn,
Weil nicht alle Knabenmorgen-
Blütenträume reiften?

Hier sitz‘ ich, forme Menschen
Nach meinem Bilde,
Ein Geschlecht, das mir gleich sei,
Zu leiden, weinen,
Genießen und zu freuen sich,
Und dein nicht zu achten,
Wie ich.


__________________________________________

Anmerkungen:
(1) Prometheus: in der griech. Mythologie ein Titane, Sohn des Iapetos. Als Freund der Menschen lehnt er sich gegen den Göttervater Zeus auf, woraufhin dieser ihnen das Feuer vorenthält. Prometheus entwendet es ihm und bringt es den Menschen zurück. Zur Strafe wird er an einen Felsen im Kaukasus geschmiedet, wo ein Adler tagsüber seine Leber frisst, die jedoch nachts wieder nachwächst. Schließlich wird er durch Herakles von dieser Qual befreit.
(2) Zeus: höchster Gott der Griechen
(3) Titanen: Götter der griech. Mythologie, die von Zeus gestürzt wurden

 

Ein Beispiel - So könnte das "mit dem Bleistift" gelesene Gedicht aussehen (Vorbereitung für Klausurausarbeitung): Prometheus bearbeitet

Prometheus mit Arbeitsaufträgen als rtf-Dokument herunterladen

Ähnliche Themen:

Anleitung zur Analyse und Interpretation von Gedichten

Rhetorische Mittel / Stilmittel (Übersicht)

Ausführliche Analyse und Interpretation "An den Mond" (Johann Wolfgang von Goethe)

"Willkommen und Abschied" (Johann Wolfgang von Goethe)

Frühlingsgedichte

 

Weiterführende Internetlinks:

WikiMindMap zum Thema Lyrik

Meine Linksammlung zum Thema Gedichte

Beispiele für Gedichtinterpretationen (bei lyrik.antikoerperchen.de)


Service-/Hilfsnavigation (Shortcuts / Accesskeys in Klammern - Erläuterung in der Hilfe):
Startseite (0) | Kalender | Aktuelles | Unterricht | Materialien | Für Eltern | Linksammlung | Kontakt (9) | Suche (7) | Inhaltsverzeichnis (6) | Übergeordnete Ebene: Gedichte: Übersicht (5) | Hilfe (1)

Drucken